Schweizer Wurstsalat

Der Schweizer Wurstsalat ist wohl einer der beliebtesten Wurstsalate. Meistens wird er mit Fleischwurst zubereitet, etwas herzhafter und zudem kalorienärmer schmeckt er allerdings mit Schinkenwurst.
An heißen Sommertagen eignet er sich auch hervorragend als Mittagsgericht. Hierzu reicht man ein frisches Bauernbrot.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten für 4 Personen

• 200 g Schinkenwurst oder Fleischwurst

• 150 g Emmentaler

• 150 g Essiggurken

• 1 rote Zwiebel

• 4 EL Essiggurkenwasser

• 3 EL Essig

• 2 EL Öl

• 1 EL Senf

• Salz

• schwarzer Pfeffer

 

Zubereitung

Das Dressing für den Schweizer Wurstsalat
Das Essiggurkenwasser, den Essig, den Senf, das Salz und den schwarzen Pfeffer in einer großen Salatschüssel mit einem Schneebesen verrühren. Das Öl hinzufügen und das Dressing noch einmal verquirlen. 
(Beim Salz sparsam sein, da die Wurst und der Käse bereits von sich aus salzig sind. Gegebenenfalls beim Abschmecken des Wurstsalates am Schluss noch nachsalzen.)


Die Wurst für den Schweizer Wurstsalat in schmale Scheiben und anschließend in dünne Streifen schneiden.
Den Emmentaler ebenso in feine Stifte schneiden. Die Essiggurken zu Streifen zerkleinern.
Die Zwiebel in feine Ringe schneiden.
Alle zerkleinerten Zutaten zum vorbereiteten Wurstsalat-Dressing in die große Salatschüssel geben und miteinander vermischen.
Am Schluss den Schweizer Wurstsalat noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Griechischer Salat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten:

• 100 g milde Peperoncini

• 100 g eingelegte gegrillte Paprika
• 200 g Cocktailtomaten
• 1/2 Salatgurke

• 150 g Feta Käse
• 50 g entsteinte schwarze Oliven
• 1 rote Zwiebel
• 2 Päckchen Griechische Kräutermischung
• 5 EL Olivenöl

• evtl. eine Dose Thunfisch zum Salat geben

Besucherzähler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Biohof Tröbensberger